Typische Herausforderungen in der Rushhour des Lebens

So oder so ähnlich könnten auch Deine aussehen.

  • Das Gefühl, in Deinem Leben gefangen zu sein, obwohl Du darin  irgendwie nicht glücklich bist. Es scheint Dir zu spät, zu kompliziert, zu riskant, daran nochmal etwas zu ändern.
  • Diffuse Unzufriedenheit mit Deinem Leben, ohne zu wissen warum. Augenscheinlich hast Du alles erreicht: in der Jugend gesteckte Ziele sind abgehakt, den Ansprüchen anderer bist Du nachgekommen.
  • Das Gefühl versagt zu haben, da Du bereits in der Mitte des Lebens angekommen bist, ohne alle offiziell erstrebenswerten Ziele wie Ehepartner, Familie, Karriere etc. erreicht zu haben. Du empfindest einen enormen Druck, gegen die tickende Uhr krampfhaft noch einiges erreichen zu müssen. Dabei fühlst Du Dich machtlos. Dein Selbstwertgefühl sinkt.
  • Du hinterfragst das eigene Leben nach einem Sinn und findest nicht wirklich einen. Früher gesteckte Ziele erscheinen jetzt sinn- und wertlos.
  • Deine Gesundheit macht nicht mehr so mit wie früher, Du bist schneller erschöpft und gefühlt ist alles viel anstrengender als früher. Die jugendliche Leichtigkeit scheint verloren.

Klassische Folgen im Wohlbefinden:

  • Du fühlst Dich ständig müde und erschöpft, hast dazu oft Schlafprobleme
  • Du bist gestresst, nervös, unruhig, leicht reizbar und aus der Ruhe zu bringen; von allem genervt
  • Du bist häufig krank, hast Kopfschmerzen, evtl. Haut- oder Verdauungsprobleme, Rückenschmerzen und Verspannungen oder andere körperliche Beschwerden
  • Du leidest an Konzentrationsproblemen, Fahrigkeit, Vergesslichkeit
  • Du fühlst Dich generell unzufrieden
  • Das kennst das Gefühl, nicht so richtig dazu zu gehören
  • Das Gefühl: "bei allen anderen läuft es besser, die sind erfolgreicher, bekommen mehr auf die Reihe, als ich"

Die Gretchenfrage:

  • Wer bin ich eigentlich? Bin ich wirklich die / der, die / der ich vorgebe zu sein oder ist das mehr das Bild, das ich meine, abgeben zu müssen? Habe ich mich vielleicht verändert?
  • Womit blockiere ich mich selbst und verbrauche unnötig Kraft? Wie kann ich mich jederzeit selbst aus einem mentalen Tief holen und Kraft tanken? Wie motiviere ich mich?
  • Wo liegen meine Prioritäten in meinem aktuellen Leben? Haben sie sich vielleicht im Gegensatz zu früher geändert? Was ist mein persönliches Lebensmodell für diesen Lebensabschnitt?
  • Wie kann ich den vielfältigen Belastungen und Unwegsamkeiten von Job und Privatem mit den hohen Anforderungen und Pflichten gesund, leistungsstark und gelassen entgegen treten?

Gerne unterstütze ich Dich mit meinem Coaching dabei, diese Fragen zu beantworten. Darüber hinaus zeige ich Dir Techniken, mit denen Du selbst in einem vollen Terminkalender Körper und Geist schnell und einfach regenerieren kannst.

So kommst Du gesund, leistungsstark und gelassen durch Deine Rushhour des Lebens.

Vereinbare gleich ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch: Kontakt

Entspannt. Ich selbst.

Cornelia Decker Coaching
Inhaberin: Cornelia Decker
kontakt@cdc-muenchen.de