Meine wahres / neues Berufs-Ich

Mein Beruf / Job, der wirklich zu mir passt. Bei dem sich die Arbeit gar nicht nach Arbeit anfühlt, weil die Aufgaben einfach Spaß machen und mir entsprechen. Der Job, bei dem ich meine Stärken voll zum Einsatz bringen kann. Der Job, der zu meinen Werten und Bedürfnissen passt und auch meine jetzige private Lebenssituation mit berücksichtigt.
Dazu mentale Strategien, um bisherige Hemmungen und Ängste, die mich bis dato in einem anderen Berufsbild gefangen halten, abzuschütteln und mir das Selbstbewusstsein zu geben, meinen ganz eigenen Weg zu gehen, unabhängig davon, was andere sagen. Das kann auch bedeuten, karrieretechnisch (vorübergehend) zurückzugehen, sich selbständig zu machen oder sich mit einer Ausbildung in einen ganz anderen Beruf zu entwickeln. Vielleicht heißt es aber auch „nur“, die Firma oder das Arbeitszeitmodell für sich zu ändern.

      1. Meine Kraftfresser entmachten: Was hindert mich bisher, meinen wahren Job auszuüben? Wie kann ich das ändern?
      2. Meine Stärken: was kann ich wirklich gut?
      3. Meine wahrer Job: Wo will ich hin? Wie sieht mein idealer Job aus, auf Basis meiner Stärken, Werte, Bedürfnisse, Treiber und Motivatoren und Themen, die mich wirklich interessieren; in Selbständigkeit oder angestellt, etc.
      4. Meine Vision, mein Ziel und mein Aktionsplan: Selbstmotivation und Priorisierung meiner konkreten Schritte durch die Arbeit mit mentalen Zielen

Individuelle Stressbewältigung stellt immer die optimale Ergänzung zur Identität dar:

Entspannt. Ich selbst.

Cornelia Decker Coaching
Inhaberin: Cornelia Decker
kontakt@cdc-muenchen.de